Was benötigt man für einen Kredit?

kredit_was_brauche_ichDer Kreditantrag besteht aus fünf Komponenten:

– Äußerung des Kreditwunsches
– Selbstauskunft
– Legitimation
– Zustimmung zur Schufa-Abfrage
– Belege

Der Kreditwunsch des Antragstellers erfolgt vorbehaltlich einer Überprüfung durch das Kreditinstitut und kann vom Kreditgeber abgelehnt oder in Höhe und Laufzeit angepasst werden. Wird ein Kredit online beantragt, steht dem Antragsteller oft ein Kreditrechner zur Verfügung. Laufzeiten und Ratenzahlungen sind variabel einstellbar, allerdings beziehen sich die ausgegebenen Beträge auf einen fiktiven Zinssatz und können von einem später individuell erteilten Kreditangebot abweichen.

Mit der Selbstauskunft werden für die Kreditvergabe relevante persönliche Daten erhoben. Dazu zählen: Name, Wohnsitz, Geburtsdatum, Familienstand, berufliche Situation, Einkommen, Bankverbindung.

Die Legitimation erfolgt über die Vorlage oder Kopie des Personalausweises. Ausländer legitimieren sich über den Reisepass, aus dem die Aufenthaltserlaubnis hervorgeht. Bei Kreditanträgen, die online gestellt werden, erfolgt die Legitimation in der Regel über das Post-Ident Verfahren.

Im Antragsformular muss der Antragsteller einer Schufa-Abfrage zustimmen. Die formal optionale Zustimmung zur Schufa-Auskunft ist abzugeben, da der Kreditantrag ansonsten ohne weitere Prüfung abgelehnt wird.

Der Kreditanbieter fordert bestimmte Nachweise an, um die Solvenz eines Kunden zu prüfen und das Ausfallrisiko zu bewerten. Die Unterlagen sind auch für die Konditionen der Kreditvergabe relevant und beeinflussen Faktoren wie den effektiven Jahreszins und die maximal gewährte Kredithöhe. Zu den von einem Kreditinstitut angeforderten Unterlagen gehören:

  • Gehaltsabrechnungen der letzten 2 oder 3 Monate. Selbstständige haben in der Regel Einkommensnachweise aus den vergangenen drei Geschäftsjahren vorzulegen.
  • Lückenlose Kontoauszüge des Gehaltskontos für die letzten 2 Monate.

Je nach Kreditinstitut wird auf die Vorlage der Kontoauszüge auch verzichtet und bei der Hausbank entfällt dieser Schritt ohnehin. Abhängig von der Person des Antragsstellers können weitere Dokumente angefordert werden, wenn dies für die Legitimation oder die Feststellung der Einkommensverhältnisse erforderlich ist.