Was für einen Kredit kann ich mir leisten?

wieviel_kreditWer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte wissen, wie hoch das frei verfügbare Einkommen ist. Dafür ist eine Aufstellung der wiederkehrenden monatlichen Einnahmen und Ausgaben Voraussetzung. Um einen laufenden Überblick über die Ein- und Ausgaben zu erhalten, ist das Führen eines Haushaltsbuchs empfehlenswert.

In einem Haushaltsbuch werden alle fixen und veränderlichen Einnahmen und Ausgaben aufgezeichnet. Dadurch ist eine hohe Transparenz über die persönliche finanzielle Situation gegeben. Zu den fixen Ausgaben zählen Positionen wie Miete mit Nebenkosten, Energiekosten, Mobilitätskosten (Auto, Monatskarte, Tickets), Providerkosten (Telefon, Handy, Internet) und Versicherungsbeiträge. Auch Rücklagen für Urlaub, Reparaturen oder anstehende Neuanschaffungen sind hier einzutragen. Jeder Kredit ist zu teuer, wenn die Raten nicht aus frei verfügbarem Einkommen gedeckt werden können. Die Höhe des frei verwendbaren Einkommens abzüglich einer Reserve bestimmt die maximale Höhe der monatlichen Kreditrate.

Ist kein Spielraum für die Zahlung von Kreditraten vorhanden, sollte von einem Kreditantrag Abstand genommen werden. Alternativ kann geprüft werden, wie das Haushaltseinkommen über eine nebenberufliche Tätigkeit dauerhaft erhöht werden kann.

Ein Kredit wird oft für eine Anschaffung aufgenommen. Ein Aufschieben der Anschaffung ist nicht immer möglich. Wenn in einem Vierpersonen-Haushalt die alte Waschmaschine versagt, lohnt sich oft keine Reparatur mehr und es muss schnellstmöglich ein Ersatzgerät her. Dann sollten Alternativen zu einem Neukauf geprüft werden. Noch funktionstüchtige Waschmaschinen werden oft vor Umzügen für kleines Geld oder kostenlos gegen Selbstabholung offeriert.

Ist eine Anschaffung nicht zu umgehen, aber kann kein Kredit aufgenommen werden, ist eine Einsparung an anderer Stelle oder eine Umschichtung von Ausgaben zu prüfen.